Qigong - mit sanfter Bewegung in die Ruhe kommen


Qigong ist die Bewegung unserer Lebensenergie und fördert unseren Geist, unsere Gesundheit und auch die Ausstrahlung. Der Energiehaushalt kommt wieder in Balance und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

 

Spüren Sie mit allen Sinnen, wie sich Disharmonie im Körper und Geist auflösen kann und das Wohlbefinden, die Beweglichkeit, die Gelassenheit und Lebensfreude in Ihr Leben zurückkehren und sich entfalten.

 

Ich lade Sie herzlich zu einer kleinen Auszeit in entspannter Atmosphäre ein, lassen Sie die Reizüberflutung und den Alltagsstress hinter  sich   und  finden Sie in ihre eigene Mitte. So können Sie ausgeglichener durchs Leben gehen!


Qigong- Wasser fließt um großen Fels

In China gehören die Übungen mit der jahrtausende alten Traditionen längst zum Alltagsbild in den Straßen und Parks dazu. Bei uns im Westen haben sie sich, gerade in den letzten 30 Jahren stark verbreitet, zu Recht wie ich finde. Viele Menschen freuen sich über die Verbesserung ihrer Gesundheit und genießen die neu erhaltene Beweglichkeit genauso wie die Gelassenheit und Tiefe des Atmens.

Gerade wenn wir unruhig und überfordert sind, Schlaflosigkeit und Herzrasen uns aus der Mitte werfen, uns immer wieder Schmerzen plagen,  ein Tunnelblick uns die Schönheiten des Lebens raubt, oder eine Erkrankung mehr als sonst an unseren Kräften zehrt, gerade dann ist es Zeit für uns selbst zu sorgen. Mit einer kleinen Auszeit nur für sich, einmal Alles hinter sich lassen, nur wahrnehmen, ohne zu bewerten. Ganz im Hier und Jetzt sein, den Moment  spüren und genießen. Gönnen Sie sich diese Ruhe und Harmonie. Schauen wir in die Natur, die macht auch ihre Pausen zur Regeneration!

 

Qigong - die Pflege des Lebens und des Wesens - reguliert das Qi (Lebensenergie, Odem) mit sanften, fließenden Übungen in entspannter Haltung und mit aufgerichteter Wirbelsäule. So ist es für Sie leichter, in die Ruhe und zu sich selbst zu finden. Die körperliche Bewegung, die geistige Lenkung mit der Vorstellungskraft über Bilder und der ruhig fließende Atem bringen Yin und Yang wieder in Einklang. Wir können in entspannter Atmosphäre unsere Harmonie und  Balance wiedererlangen. Qigong, die fernöstliche Bewegungskunst  bringt nicht nur die Lebnesenergie ins fließen,so dass sie bis in die kleinste Zelle gelangt und die Organe besser versorgt. Sie stärkt auch unser Bewusstsein für das Leben, gibt uns ein intensiveres Körpergefühl, sie lässt uns Kraft tanken für den Alltag und unterstütz uns in allen Lebenssituationen.

 

Ziel des Qigong  ist die Kultivierung und Pflege des wahren Qi.

Das Bewusstsein führt die Bewegung - die Bewegung aktiviert das Qi - das Qi aktiviert das Blut.

Es geht dabei um  Selbsterfahrung, Nachspüren im eigenen Körper, Veränderung zulassen und wahrnehmen.

 

Die Meridiane und Organe, die in ihrem Zusammenspiel den Elementen zugeordnet sind, werden harmonisiert.  Die Faszien stehen in enger Verbindung mit den Meridianen, dem Energiesystem in unserem Körper. Durch Qigong werden sie elastisch und gut genährt. Dies erleichtert die Eigenwahrnehmung und die Fähigkeit der gezielten Entspannung. Mit  Akupressur und Selbstmassagen wird ihr gesundheitliches Wohlbefinden und die Selbstfürsorge noch zusätzlich gestärkt.  Dies  alles fördert Ihre Resilienz und Salutogenese.

 

Für diese Qigong - Übungseinheiten müssen Sie nicht sportlich sein, viele Übungen kann man auch im Sitzen machen. Eins der wichtigsten Qigong - Prinzipien ist es,  sich nicht zu überfordern und immer wohlwollend für sich selbst zu sorgen.

Einige Kursteilnehmer berichteten, sie fühlen sich viel besser, seit sie Qigong in meinen Kurs machen.

 

Qigong im Wald beim Waldbaden

Der Mensch steht als Ganzes, mit Körper und Geist im Mittelpunkt der Bewegung. Die drei Bereiche - Körper, Geist und Seele - sind in der Traditionellen chinesischen Medizin (TCM) nicht getrennt.  Im Dao sind wir mit allem verbunden und alles bedingt sich gegenseitig im ständigen Wandel. Der Mensch befindet sich mit seiner Lebensenergie im dauernden energetischen Austausch mit Himmel und Erde und mit dem Horizont (Natur und Umwelt). Viele Übungen lassen sich in der Natur praktizieren, ob an einem See, auf der Wiese oder im Wald. Versuchen Sie es einfach mal, geben Sie ihrer Entdeckerlust freien Lauf und erfreuen Sie sich an einem geklärten und kreativen Geist.


Angela Weinfurtner

 

Kursleiterin für Qigong , Ausbildung beim ASS - Institut München